Walter Kellner

Walter Kellner

* 23.07.1918
† 09.05.2012 in Lingen
Erstellt von Neue Osnabrücker Zeitung
Angelegt am 12.05.2012
3.594 Besuche

WERDEN SIE INHABER DIESER GEDENKSEITE UND VERWALTEN SIE DIESE.

Neueste Einträge (9)

Neue Osnabrücker Zeitung GmbH & Co. KG

vom 23.06.2012

Ein großes Herz für das Handwerk und den Sport

24.05.2012 um 09:18 Uhr von Neue Osnabrücker

Der gebürtige Lingener hatte das Dachdeckerhandwerk erlernt, 1951 die Meisterprüfung abgelegt und den elterlichen Betrieb übernommen. Obwohl er als engagierter Unternehmer nur über wenig Freizeit verfügte, band er sich ehrenamtlich in vorbildlicher Weise in die Innungsarbeit ein und prägte lange Jahre erfolgreich das Erscheinungsbild seiner Standesorganisation.

Von 1976 bis 1994 führte Kellner die Innung als Obermeister an. Aufgrund seiner Verdienste wurde er einstimmig zum Ehrenobermeister gewählt. Der Lingener hatte aber auch einen Blick für Fragen über seinen Innungskreis hinaus. Er war politisch für die FDP aktiv und von 1981 bis 1986 Mitglied im Lingener Stadtrat. Außerdem fungierte er als Schöffe bei Gericht.

Zahlreiche Ehrungen wurden ihm zuteil. Die Handwerkskammer Osnabrück-Emsland zeichnete ihn mit der silbernen und goldenen Ehrennadel aus, und der Zentralverband des deutschen Handwerks vergab die goldene Ehrennadel mit Eichenlaub. 1993 wurde Kellner das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Den Lingenern bleibt er vor allem als großer Sportler in Erinnerung. Im Emslandstadion war er häufig zu sehen. Beim Sportehrentag der Stadt vor wenigen Wochen wurde Kellner als wohl ältester aktiver Leichtathlet des gesamten Emslandes geehrt. Über 40 Jahre war er Mitglied im VfL Lingen und bei Wettkämpfen bis zuletzt regelmäßig dabei – aber nicht als Zuschauer, sondern als Aktiver.

Walter Kellner starb kurz vor seinem 94. Geburtstag.

Gedenkkerze

In Gedenken

Entzündet am 21.05.2012 um 13:31 Uhr

Neue Osnabrücker Zeitung GmbH & Co. KG

vom 21.05.2012

Neue Osnabrücker Zeitung GmbH & Co. KG

vom 16.05.2012
Weitere laden...