Suchen Sie in 116.294 Anzeigen

Regionale Hilfe - Region Osnabrück

Das Internet kann den persönlichen Kontakt mit Menschen und die Umarmung von einem verständigen Gegenüber nicht ersetzen. Im gesamten Bundesgebiet treffen sich Menschen in Trauercafes, in Trauergruppen, bei Witwer- und Witwentreffs, etc., um sich gemeinsam auszutauschen. Im Folgenden finden Sie eine Liste von regionalen Angeboten speziell aus der Region Osnabrück.

Wir nehmen gerne weitere Angebote in der Liste auf. Kontaktieren Sie uns dafür bitte über unser Kontaktformular.

Osnabrücker Hospiz

Osnabrücker Hospiz
Johannisfreiheit 7
49074 Osnabrück

Tel. 0541 - 350 550

www.osnabruecker-hospiz.de/

 

ANGEBOTE

Sonntagstreff für Trauernde
Alle Trauenden mit und ohne vorherigen Kontakt zur ambulanten oder stationären Hospizarbeit finden am 1. Sonntag im Monat in der Zeit von 15.00 – 17.00 Uhr in der Cafeteria der Kath. Familienbildungsstätte, Große Rosenstraße 18 in 49074 Osnabrück einen Ort der Begegnung und Gesprächsmöglichkeit. Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen begleiten diesen Austausch, zu dem keine Anmeldung erforderlich ist.
Keine Kosten

Ehrenamtliche Einzelbegleitung
Gut vorbereitete ehrenamtliche MitarbeiterInnen begleiten unter Schweigepflicht trauernde Menschen. Oft hilft der Blick einer Ehrenamtlichen von außen, die nicht selbst betroffen ist, aber Trauern gut kennt. Kontaktaufnahme über 0541/350 55 25 oder ahd@osnabruecker-hospiz.de.
Keine Kosten

Schreibwerkstatt für Menschen, die Abschied erleben
Menschen mit und ohne bisherigen Kontakt zum Osnabrücker Hospiz, Hospizgäste, aktuelle und ehemalige Angehörige, ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind eingeladen zum Kreativen Schreiben ohne Druck, um Trauer und  Wut, Nähe und Einsamkeit, Wärme, Erinnerungen in eigene Worte fassen und über den Prozess des Schreibens miteinander ins Gespräch kommen zu können.
Um eine Anmeldung  unter 0541/350 55 40 oder über trauer@osnabruecker-hospiz.de wird gebeten.
Keine Kosten

Trauerberatung
Ein etwa einstündiges Beratungsgespräch bei Ursula Frühauf (Trauerbegleiterin) als Angebot zum "Sortieren" des Gefühlschaos.
Kontaktaufnahme: 0541/350 55 40 oder trauer@osnabruecker-hospiz.de.
Keine Kosten

Trauerseminare
Mehrmals jährlich finden Trauerseminare statt. Spende: 30,00 €
Leitung: Ursula Frühauf; Dipl. Sozialpädag. /Sozialarb.  und Trauerbegleiterin
Zielgruppe: Trauernde Menschen mit und ohne bisherigen Kontakt zum Hospiz.

A. Trauerseminar drinnen:

An zwei Freitagnachmittagen und einem Samstag.
In einer kleinen Gruppe von vier bis acht Teilnehmenden kann über den allgemeinen Austausch hinaus durch Übungen und Abschiedsrituale die eigene Trauer in einen Bearbeitungsprozess und damit in Fluss kommen. Verschieden Angebote, die Gemeinschaft von Menschen, die wissen, wie sich Trauern anfühlt, und erfahrene Trauerbegleiterinnen können entlastend wirken und helfen, den eigenen Weg durch das persönliche Trauern zu finden.

B. Trauerseminar draußen:
An einem Freitagnachmittag und einem Samstag.
Am ersten Abend treffen wir uns für die organisatorische Besprechung und einige inhaltliche Impulse im Gruppenraum des Hospizbüros. Der zweite Teil findet dann am Piesberg statt. Gut zu Fuß und bei jedem Wetter lassen wir uns an unterschiedlichen Stationen ein auf das, was der Tag für uns bereit hält.
Auskünfte über Inhalte und Termine unter  0541/350 55 40 oder trauer@osnabruecker-hospiz.de.

Weitere Informationen und Gedanken zum Thema Trauern auf www.osnabruecker-hospiz.de.